Trainingscamp Ramsau „Ausflüge“


Unser Trainingslager Abseits der Loipe.

Nach dem das letzte Wochenende mit dem Langlauf spezial Camp erfolgreich zu Ende ging freuten wir uns auf die Loipen Eröffnung. Schlau wie die Steirer nun mal sind haben sie letzten Winter ein Schnee Depot angelegt.

Unter Planen und Hackschnitzel gut abgedeckt stand ein doch sehr großer Hügel Schnee zur Verfügung. Aber hier haben wir die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Da die Temperaturen zur Zeit tagsüber recht hoch sind wurde zuerst die Sprungschanze präpariert. Da die Schanze im Gegensatz zur Loipe gänzlich im Schatten liegt ist die Entscheidung verständlich, wenn auch schweren Herzens. So tropfte unser Schweiß bei einem Besuch in der schönen Kraftkammer im Hallenbad, beim Trailrunning und beim gern geübten Skigang.
Abseits der Loipe machten wir auch Ausflüge. Na ja, Ausflüge ist vielleicht etwas daneben gegriffen, denn unter Ausflüge in die Natur versteht man hier dann doch gepflegte Plagerei auf hohem (Puls) Niveau 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zwei Touren stechen da besonders hervor. Die erste Tour war eine typische Ramsau Tour unter Nordischen Sportlern. Mit Skirollern zur Dachstein Seilbahn Talstation bzw. zum Hotel Türlwand Hütte. Wir, das xc-ski.de Marathon Team mit Team Manager Marco Felgenhauer und Teamkollegin Sigrun Hannes zogen auf Classic Rollern die Kehren der Maut Strasse hinauf bis zur Seilbahn. Das schöne Wetter machte die Strecke gleich noch mal um einiges schöner als sie ja eh schon ist. Wir hatten alle viel Spass beim quälen. Auch wenn ich persönlich mit ungewöhnlich hohen Pulswerten zu kämpfen hatte. Weitere Bilder und Berichte wie immer auf xc-ski.de

Nachdem die Loipe am Sonntag noch immer nicht fertig war gab es ein nicht minder niveauvolles Ersatzprogramm. Nachdem Sigrun noch mal am Gletscher Ihre Runden zog, war mein Ziel der Rittisberg bei Ramsau. Das hatte zwei Gründe. Erstens mache im Dezember beim Snowrun auf die Planai mit und freute mich über ein paar Laufende Höhenmeter. Zweitens war es auch eine Art Fact Finding Mission. Denn bei der Tour de Ramsau im Jänner geht es für uns nach dem Sprint am Freitag dem 25km Rennen am Samstag im Finale am Sonntag eben auf diesen Rittisberg. Ein 10 Kilometer Langlauf mit Start im WM Stadion Ramsau, leicht steigend gleiten wir zum Aufwärmen bis zur Talstation der Rittisberg Sesselbahn. Hier gehts nach ca. 3 Kilometer aber zur Sache. Es geht über die Rodelbahn bergauf! Wir lieben das. Auf lang gezogenen  Kehren geht es hoch bis zur Rittisberg Hütte auf 1500m. Hier schadet die Strecken Kenntniss sicher nicht. So hart es auch ist, die Strapazen beim Aufstieg mit den Skating Ski werden durch das Oscar würdige Panorama schnell vergessen sein.
Der Rittisberg ein Muß für jeden Ramsau Besucher. Genau so wie der Dachstein Gletscher zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist.

Werbeanzeigen